Stadt Bendorf überreicht erste Ehrenamtskarten >
< Ehrenamtlicher Einsatz wurde gelobt
01.02.2016 23:00 Alter: 4 yrs
Kategorie: Personal, Ehrungen & Beförderungen
Von: F.Lohrum

Löschzugführung Mülhofen im Amt bestätigt

Bürgermeister Michael Kessler nahm im Rahmen einer Feierstunde den Amtseid im Rathaus ab. Ehrenbeamte für weitere zehn Jahre.


Bürgermeister Michael Kessler nahm Oberbrandmeister Michael Schneider (rechts) den Amtseid ab.

Auch Oberbrandmeister Erich Zimmermann (rechts) wurde von Bürgermeister Michael Kessler vereidigt.

Michael Schneider und Erich Zimmermann führen auch in den kommemden zehn Jahren den Löschzug Mülhofen der Feuerwehr Bendorf. Bei den jüngsten Wahlen wurde ihnen von den aktiven Mitgliedern des Löschzuges Mülhofen erneut das Vetrauen ausgesprochen und wiedergewählt. Bürgermeister Michael Kessler erhob Schneider und Zimmermann kürzlich in einer Feierstunde im Rathaus in den Ehrenbeamtenstatus und nahm ihnen den Amtseid ab. Kessler gratulierte beiden Führungskräften zu der Wiederwahl und betonte, bei der Ausübung eines so verantwortungsvollen Ehrenamts sei das gegenseitige Vetrauen innerhalb einer Mannschaft besonders wichtig. Die mit der Wiederwahl bestätigte Kontinuität in der Leitung der Einheit Mülhofen zeige eindrucksvoll, dass dieses Vetrauen vorhanden sei.

Laut Landesgesetz über den Brandschutz, die allgemeine Hilfe und den Katastrophenschutz (LBKG) wird die Löschzugführung von der Mannschaft gewählt und vom Bürgermeister als ehrenamtliche Führungskräfte auf die Dauer von zehn Jahren berufen und zu Ehrenbeamte auf Zeit ernannt. Der Löschzugführer und sein Stellvertreter fungieren als Verantwortliche ihres Löschzuges. Die Löschzugführung der jeweiligen Einheit ist dem Wehrleiter unterstellt.